Publikationen

…zumindest eine Auswahl. 🙂
Eine ausführliche Publikationsliste findet sich hier zum Download.

Monografie

Rösch, Eike (2019): Jugendarbeit in einem mediatisierten Umfeld. Impulse für ein theoretisches Konzept. 1. Auflage. Weinheim: Beltz Juventa.

Herausgeberschaften

Medien + Erziehung (2020), Nr. 2, Schwerpunkt „Beruf Medienpädagog*in“ (gemeinsam mit Klaus Lutz)

Medien + Erziehung (2014), Nr. 3, Schwerpunkt „Apps“ (gemeinsam mit Friedrich Krotz)

Rösch, Eike; Demmler, Kathrin; Jäcklein-Kreis, Elisabeth, Albers-Heinemann, Tobias (Hrsg.) (2012): Medienpädagogik Praxis Handbuch. Grundlagen, Konzepte, Inspirationen für aktive Medienarbeit. München: kopaed

Lutz, Klaus; Rösch, Eike; Seitz, Daniel (Hrsg.) (2012): Partizipation und Engagement im Netz – neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed

Medienpädagogik Praxis-Blog (gemeinsam mit Tobias Albers-Heinemann): Herausgeberschaft 2006-2018

Artikel in Sammelbänden

Brüggen, Niels; Rösch, Eike (2018): Aneignung und Medien – Medien und Aneignung. Zum Verhältnis von Medien und der Aneignungstätigkeit von Jugendlichen. In: Ulrich Deinet, Claus Reis, Christian Reutlinger und Michael Winkler (Hg.): Potentiale des Aneignungskonzepts. 1. Auflage. Weinheim: Beltz Juventa, S. 129–141.

Düssel, Mareike, Eike Rösch, Klaus Rummler, Walter Scheuble, Sara Signer, und Friederike Tilemann (2018): Kompetenzstrukturmodell für die Aus- und Weiterbildung im Bereich Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Kompetenzraster mit Indikatoren und studiengangbezogenen Ausprägungen. Pädagogische Hochschule Zürich. https://doi.org/10.5281/zenodo.1306717.

Rösch, Eike (2017): Aktive Medienarbeit. In: Bernd Schorb, Anja Hartung-Griemberg und Christine Dallmann (Hg.): Grundbegriffe Medienpädagogik. 6. Aufl. München: kopaed, S. 9–14.

Rösch, Eike (2017): Medienprojekte. In: Hollenstein, Erich; Nieslony, Frank; Speck, Karsten; Olk, Thomas (Hrsg.): Handbuch der Schulsozialarbeit: Band 1. Weinheim, S. 266-272

Rösch, Eike (2016): Support für digitale Pioniere. In: Dominik Landwehr (Hg.): Digital Kids. Edition Digital Culture 4. Basel: Christoph Merian Verlag, S. 60–69

Rösch, Eike; Seitz, Daniel (2015): YouTube als Teil der Jugendkultur – Genres und medienpädagogische Anknüpfungspunkte. In: Jürgen Lauffer und Renate Röllecke (Hg.): Bewegte Bilder – Bewegende Pädagogik. Visuelle Medienkulturen in der Jugendmedienarbeit ; medienpädagogische Konzepte und Perspektiven. München: kopaed-Verl. (Dieter Baacke Preis Handbuch, 10), S. 25–29.

Demmler, Kathrin; Rösch, Eike (2014): Aktive Medienarbeit in einem mediatisierten Umfeld. In: Kammerl, Rudolf et al. (Hrsg.): Jahrbuch Medienpädagogik 11. Diskursive und produktive Praktiken in der digitalen Kultur. Wiesbaden : Springer, S. 191-207

Seitz, Daniel; Rösch, Eike (2012): Jugend-Barcamps – ein Format selbstgestalteten Lernens. In: Lutz, Klaus; Rösch, Eike; Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz : Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München : kopaed, S. 91-96

Artikel in Fachzeitschriften

Rösch, Eike (2018): Jugendliche bestimmen, was Räume sind. In: Dachverband offene Jugendarbeit Schweiz (DOJ) (Hg.): Digitale Medien in der offenen Kinder- und Jugendarbeit (InfoAnimation, 45), S. 4–5.

Rösch, Eike (2018): OpenSource-Tools als pädagogische Chance. In: bOJA – Bundesweites Netzwerk Offene Jugendarbeit (Hg.) – Explizit 2018, S. 27-28

Rohrauer, Bernd; Rösch, Eike (2016): Sozialräume (auch) digital analysieren. Impulse zur Weiterentwicklung der Nadelmethode. In: Deutsche Jugend. – Weinheim : Juventa-Verlag (2016), Nr. 2, S. 77–85

Rösch, Eike (2013): Jugendarbeit im Social Web – gute Gründe, damit anzufangen. In: Deutsche Jugend. – Weinheim : Juventa-Verlag (2013), Nr. 4, S. 162–169

Rösch, Eike; Friedrich, Björn (2013): Informationsbezogenes Handeln Heranwachsender – Anknüpfungspunkte für die Medienpädagogik. In: Medien + Erziehung (2013), Nr. 3, S. 42–47

Vorträge (Auswahl)

Zürich (2019): Jahrestagung Kebab+ // Vortrag „Räume herstellen und gestalten. Was es bedeutet, mit Sozialen Medien aufzuwachsen und was Jugendarbeit dazu beitragen kann.“

Zürich (2017): Generalversammlung OKAJ Zürich // Vortrag „Jugendarbeit in einem mediatisierten Umfeld. Aufgabe und Ansatzpunkte“

Vlotho (2017): Kolloquium „Was ist Jugendarbeit?“ // Vortrag „Jugendarbeit in einem mediatisierten Umfeld. Impulse für ein theoretisches Konzept“

Stuttgart (2015): Fachtag „Digital ist überall“ // Vortrag „Apps in Lebenswelt und Bildungsarbeit“

Vlotho (2013): Kolloquium „Was ist Jugendarbeit?“ // Vortrag „Sozialraumaneignung Jugendlicher in digital erweiterten Lebensräumen“

Bremen (2013): 2. Cyberwork-Fachtagung // Vortrag „Digitalisierte Jugend(sozial)arbeit in Deutschland und anderswo“

Wien (2013): WienXtra Medienzentrum, Fachgespräch Medienbildung // Vortrag „Aktive Medienarbeit in der Digitalen Gesellschaft“

Ludwigshafen (2013): Tagung „Digital // Vernetzt // Beteiligt – Jugendarbeit und Partizipation mit dem Social Web“ // Session „Social Networks in der Offenen Jugendarbeit“

Berlin (2013): OER-Konferenz #OERde13 // Session „Open Educational Resources in der außerschulischen Bildung“

Halle/Saale (2013): 2. Netzwerktagung Medienkompetenz des Landes Sachsen-Anhalt // Panel „Arbeitsfeld Medienpraxis: Neue Methoden, Trends und Ansätze für die Kinder- und Jugendmedienarbeit“

Frankfurt/Main (2013): Fachtag „Jugendarbeit am Puls der Zeit“ // Vortrag „Jugendarbeit in der digitalen Gesellschaft“

Leipzig (2012): Arbeitskreis Medienpädagogik, Fachtagung „Bis nachher bei Facebook – Heranwachsende in Sozialen Netzwerken“ // Vortrag „Wie Jugendarbeit mit dem Social Web umgeht“

Nürnberg (2012): laut!-Barcamp, KJR-Nürnberg-Stadt // Vortrag „ePartizipationsprojekte in der Jugendarbeit“

Stuttgart (2012): Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg, Fachtagung „Medienkompetenz und Medienpädagogik – Die Jugendlichen: ‚Wir wissen Bescheid – besser als ihr!'“ // Vortrag „Soziale Medien in der Jugendarbeit – Gefällt mir!“

Helsinki (2011): Finnish Youth Cooperation – Allianssi // Vortrag „Online Youth Work in Germany“