Über mich

Unsere Gesellschaft befindet sich in einem umfassenden Mediatisierungsschub. Ich beschäftige mich in Theorie und Praxis mit der Mediatisierung von Jugendarbeit, Sozialer Arbeit und Schule und möchte dazu beitragen, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Medien ihr Leben und unsere Gesellschaft gestalten können.

Ich bringe hierbei Erfahrungen aus einer langjährigen Tätigkeit als Medienpädagoge in Jugendarbeit und Jugendhilfe (Institut für Medienpädagogik, Mainz) ein und habe als Dozent für Medienbildung und Informatik (Pädagogische Hochschule Zürich) die Mediatisierung von Volksschule und Berufsfachschulen über mehrere Jahre mitgestaltet.

In meiner Dissertation (Prof. Bernd Schorb, Uni Leipzig) habe ich ein theoretisches Konzept für eine Jugendarbeit in einer mediatisierten Gesellschaft entworfen. In Lehraufträgen von Hochschulen für Soziale Arbeit (HAWK Hildesheim-Holzminden-Göttingen, Hochschule Koblenz) habe ich zu verschiedenen Aspekten der Mediatisierung Sozialer Arbeit gearbeitet.

Meine Erkenntnisse und Erfahrungen reflektiere ich beständig in Publikationen, zudem habe ich das Medienpädagogik Praxis-Blog mitinitiiert und über 12 Jahre als Mitherausgeber und Autor gestaltet.

Es ist schön, Menschen zusammenzubringen und gemeinsam Dinge zu bewegen. Insofern freue ich mich immer über Austausch und neue Kontakte.

Mitgliedschaften

Weitere Tätigkeiten

  • medien+erziehung – Zeitschrift für Medienpädagogik
    Mitglied der Redaktion (seit 09/2017)
  • jugendarbeit.digital
    Mitglied des Vorstands (seit 03/2017)
  • Gesellschaft für Medienpädagogik und ­Kommunikationskultur (GMK)
    Mitglied des Bundesvorstands (11/2013 – 11/2015)
  • Bund Deutscher PfadfinderInnen, Bundesverband
    Bundesvorsitzender (12/2006 – 09/2010)